#1 Wangen im Allgäu 2019/2020 von Ulli 12.03.2019 19:34

avatar

Das Kaminnest in Wangen ist auch wieder besetzt! Leider wollte der Kandidat hoch oben sich nicht zu erkennen geben und gab keinen Blick auf die Storchenbeine frei!



#2 RE: Wangen im Allgäu von Ulli 04.02.2020 14:23

avatar

Ein Bild aus der Schwäbischen Zeitung:



Das Nest auf dem Erba-Kamin in Wangen ist auch schon besetzt! Ob es die Bewohner vom Vorjahr sind stand leider nicht in der Zeitung.
Man kann erkennen, dass einer der beiden rechts beringt ist. Ich denke da gleich an den AP 775, der in Neuravensburg seines Nestes beraubt wurde und der jetzt heimatlos durch die gegend tingelt. Der Ersatzhorst für das Sendemastnest ist noch nicht aufgebaut. Auch in Neuravensburg war der Storch schneller als der Mensch.

LG
Ulli

#3 RE: Wangen im Allgäu von Piri 06.02.2020 08:45

avatar

Danke Ulli für die Info

#4 RE: Wangen im Allgäu von Ulli 30.06.2020 20:56

avatar

Besuch bei den Wangener Störchen auf dem Erba-Kamin.
Das Storchenmännchen ist der DER AX 937, der letztes und vorletztes Jahr in Isny zu Gast war. Geschlüpft ist er in Bad Waldsee. Seine Partnerin ist unberingt.
Toller Anblick, als ich in Nestnähe eintraf: zwei Jungstörche guckten über den Nestrand!!!









Alarm über dem Wangener Storchennest!!! Mama Storch war sofort zur Stelle und stellte sich schützend über ihre Storchenkinder, der Papa war auch gleich da, 3 Störche kreisten am Himmel












...immer wieder wird der Luftraum überprüft...










Als die Gefahr gebannt schien, verließen die Altstörche wieder das Nest und kreisten noch eine Weile
über dem Nest am Himmel, und erst als die Lage eindeutig sicher war, flogen sie weiter zur
Futtersuche

...die Patentante von AX 937 (den Namen des Storchenmännchens habe ich leider nicht) wird sich freuen!!!

LG
Ulli

#5 RE: Wangen im Allgäu von Piri 01.07.2020 08:37

avatar

Guten Morgen liebe Ulli, ich freue mich riesig, dass Du so schöne Fotos von meinem Patenstorch Nick, der in Wangen erfolgrich eine Familie gegründet hat, eingestellt hast. Vielen, vielen Dank.

#6 RE: Wangen im Allgäu von Piri 01.07.2020 16:33

avatar

#7 RE: Wangen im Allgäu von Ulli 17.07.2020 21:41

avatar

Die beiden Wangener Jungstörche sind letzte Woche auch schon ausgeflogen. Die beiden wurden nicht beringt, war von Ute Reinhard auf Nachfrage zu erfahren. Die Kosten für den Hubsteiger sind zu hoch. Die Wangener Störche haben keine so tolle Fangemeinde wie die Isnyer Störche, d. h. es gibt auch keine Spendengelder, mit denen man die Anfahrt zum Nest hätte finanzieren können. Bis vor ein paar Jahren übernahm das Regierungspräsidium einmal im Jahr die Anfahrt zum Nest. Aber da es wieder mehr Störche gibt, wurden diese Ausgaben gestrichen. Manchmal übernimmt die Gemeinde die Kosten - je nachdem, wie wichtig den Leuten ihre Störche sind. In Leutkirch auf den Nestern auf den Kirchen wird aus dem gleichen Grunde auch nicht beringt.

Schade!

LG
Ulli

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz