Seite 2 von 2
#16 RE: Frühlingswochende von Ulli 07.09.2019 22:12

avatar

Ein paar Tage in Bad Buchau am Federsee - das lohnt sich zu jeder Jahreszeit!













Am schönesten ist es natürlcih am frühen Morgen, bevor die Besucherströme den Steg bevölkern und natürlich am Abend - die Stimmung bei Sonnenuntergang auf dem Federseesteg - das ist unbeschreiblich!
Unbeschreiblich ist auch das, was sich dort momentan jeden Abend im Schilf abspielt - das muss man selber erlebt haben. Zig tausend Stare fliegen jeden Abend dort ein, um im Schilf zu übernachten - das Konzert, wirklich unbeschreiblich, wenn gefühlt auf jedem Schilfhalm ein Star sitzt und singt!













Wenn man am Vormittag auf dem Federseesteg unterwegs ist und ganz viel Glück hat - dann kann man sie tatsächlich sehen - die seltenen Bartmeisen! Seit Jahren habe ich vergeblich nach ihnen Ausschau gehalten und hielt ihren Aufenthalt dort im Schilf schon für ein Gerücht - dieses Jahr waren die Bartmeisen jeden Tag zu beobachten!









Ein Fischadler war auch unterwegs



...letzte Blüten entlang am Steg




Sonne tanken nach einer kalten Nacht





Ein Schwarzkehlchen


Lohnt sich immer: die Radtouren um den Federsee
z. B. Alleshausen





Ein traumhafter Spätsommertag und eine lohnenswerte Radtour auf den Bussen



Tolle Aussicht auf den Federsee und im Hintergrund im Dunst die Alpenkette








LG
Ulli

#17 RE: Frühlingswochende von Ulli 22.09.2019 20:43

avatar

Der nächste Urlaub steht vor der Tür, aber erst jetzt hatte ich Zeit und Lust, die Bilder vom Sommerurlaub im Juni durchzusehen. Das Ziel: quer durch Frankreich bis nach Ostspanien!

In Frankreich natürlich wie immer nicht auf der Autobahn, sonder auf der Route National unterwegs, damit man jederzeit anhalten und sich was ansehen kann. Es lohnt sich immer, da gibt es so viele nette kleine Städtchen am Wegesrand.....
z. B. Pradelles, das zu den schönsten Dörfern Frankreichs gehört.









...alte Brücke über die Garonne...


Letzte Übernachtung in Frankreich, Spanien und die Pyrenäen direkt vor der Nase, aber alles in dicke Wolken gehüllt, von den Bergen nichts zu sehen! Saint Lary


Der Bielsa-Tunnel verbindet Frankreich mit Spanien und ist nur einspurig befahrbar, mal kann man in die eine Richtung fahren, dann ist die andere Richtung dran. Warten in den dicken Wolken vor dem Tunnel in Frankreich...






...strahlender Sonnenschein auf der anderen Seite des Tunnels in Spanien! Traumhafte Kulisse im Ordesa-Nationalpark






...dem Pudel kam das alles gar nicht spanisch vor - grüne Wiesen und ein klarer Gebirgsbach - eigentlich wie zu Hause!


Erste Übernachtung in Spanien in Ainsa. Das kleine Städtchen gehört zu den schönsten Dörfern Spaniens - zurecht! Der Womo-Stellplatz vor traumhafter Kulisse














...verdiente Siesta im Schatten!


#18 RE: Frühlingswochende von Ulli 22.09.2019 21:21

avatar

Die nächste Etappe: der Guara-Nationalpark


...altes Waschhaus am Wegesrand...


Lecina mit seiner 1000jährigen Eiche




Ein Highlight nach dem anderen: die Schlucht des Rio Vero! Unzählige Felshöhlen in der tiefen Schlucht. Die Felshöhlen sind gut geschützt vor Feinden und deshalb ideales Brutgebiet für die seltenen Greifvögel. Gänsegeier kannte ich bis dahin nur vom Hörensagen, in dieser Gegend flog einer nach dem anderen vor unseren Augen herum. Auf Vogel-Fotoshooting war ich nicht eingestellt, deshalb hatte ich keine Vogelkamera im Urlaub dabei - leider!














Einige der Höhlen sind mit Höhlenmalereien verziert, deshalb die Gitter zum Schutz, man kommt da nur bei einer Führung hin.


...grad noch so zu erkennen, da war einer vor seiner Bruthöhle gelandet


Blick zum Himmel am nächsten Morgen: ein Gänsegeier neben dem anderen, es waren 20 - 30 Vögel!!! Sie suchten über der Schlucht des Rio Vero nach der perfekten Thermik, um sich in die Lüfte hochzuschrauben - ein Wahnsinnsanblick!!


Auch Alquezar gehört zu den schönsten Dörfern Spaniens, wunderschön zum Bummeln in der Altstadt und auch ein toller Übernachtungsplatz




...überall Schluchten und Felsspalten...


Bergdohlen


...Blick zum Himmel und natürlich wieder ein Gänsegeier...




#19 RE: Frühlingswochende von Ulli 22.09.2019 21:59

avatar

Wir hatten irgendwann Sehnsucht nach dem Meer, da landet man in Ostspanien an der Costa Brava. Der Vorteil an einem Urlaub im Wohnmobil: wenn's einem nicht gefällt, dann kann man weiterfahren und muss nicht bleiben! Bilder von den scheußlichen Hotelkolonien an der Costa Brava ersparte ich mir. Es gibt ein paar nette Stellen, da wo die Küste so steil ist, dass man kein hässliches Hotel hinquetschen konnte!

Tossa, die Altstadt ist ja ganz nett, wenn nur die Betonbunker an der Küste entlang nicht wären.....








Aber man kann ja wieder ins Landesinnere flüchten, z. B. nach Pubol, das Dalì-Dörfchen.










...der einzige Bewohner, den wir in dem verschlafenen Nest entdeckten


Nächster lohnenswerter Zwischenstopp: Ullastret, die alte Iberersiedlung


Die heutigen Bewohner von Ullastret sind wunderschön, aber extrem scheu!














...in den nächsten Tagen geht's weiter mit dem Spanien-Urlaubsbericht!

LG
Ulli

#20 RE: Frühlingswochende von Ulli 24.09.2019 21:10

avatar

Farbtupfer am Strand von L'Escala





Sant Marti


Gefährliche schwarze Wolken jeden Nachmittag, die sich jedesmal als harmlos erwiesen.


Die meisten ehemaligen Feuchtgebiete in Ostspanien wurden in der Vergangenheit trockengelegt, um Bauland zu gewinnen. Davon verschont wurde zum Glück Aiguamollis, ein großes Naturschutzgebiet, das zur Zugzeit der von vielen Vögeln als Rast- und Futterplatz genutzt wird.



Im Juni waren kaum noch Vögel zu beobachten. Einige Stelzenläufer waren unterwegs, die dort brüten.




Dort an der Küste bläst immer eine kräftige Brise, das freute vor allem die Wassersportler, die auf Wind angewiesen sind!


Ein altes Dörfchen schöner als das andere - Peralada.



...der erste Storch!!! Leider war der Park geschlossen, man konnte nicht näher an das Nest ran.






Es gibt viele Stauseen in den Bergen: hier am Boadella-Stausee


... extrem windig, meldeten die Pudelohren!


Besalu: auch wieder traumhaft schön!








Und gleich das nächste Highlight: Castellfollit, auf den "gefalteten" Basaltsteinen hoch oben gelegen


#21 RE: Frühlingswochende von Ulli 24.09.2019 22:17

avatar

Es ging wieder weiter in die Berge.....Lillet






Der "Pedraforca" (Felsgabel)


...weiter in Richtung des spanischen Schigebietes...


...Port del Comte auf 2400 m




Da strahlte der Pudel - das waren seine Temperaturen dort oben!


Durch hohe Berge ging's wieder abwärts...


...immer wieder ein paar Sehenswürdigkeiten am Wegesrand...


...und dann in Ponts, ein Storchennest auf der Kirchturmspitze! Dieses Storchennest scheint berühmt zu sein, es wird sogar im Reiseführer gezeigt!






Nächstes Etappenziel: Balaguer
...schon wieder Störche, sogar richtig viele waren dort zu sehen! Balaguer liegt am Ser, da scheint es in Flussnähe genügend Storchenfutter zu geben. Karlchen, einer unserer deutschen Senderstörche, hat vergangene Woche in Balaguer eine Rast eingelegt.




nicht nur etliche Baukräne waren dort mit Storchennestern besetzt, auch auf der Kirche hoch oben auf dem Hügel thronte ein Storchennest mit vier Jungstörchen






St. Llorenc


Camarasa




La Baronia, im Tal der nächste Stausee




Segur, schon wieder ein Stausee


Die geplante letzte Etappe durch's Hochgebirge musste leider ausfallen - ein Wetterumschwung, Schnee dort oben, wo wir eigentlich hinwollten!


Und so ging's auf direktem Weg durch den Vielha-Tunnel wieder zurück nach Frankreich, nach Lisle-sur-Tarn






Weiter in Richtung Heimat! In Retournac, einem kleinen Städtchen im französischen Zentralmassiv, konnte Perdie Loirewasser geniessen!




Burganlage bei Chevreaux




Drei Wochen sind einfach zu kurz, um sich in dieser tollen Gegend alles anzusehen! Deshalb werden bereits Pläne für den nächsten
Sommerurlaub geschmiedet!!!

LG
Ulli

#22 RE: Frühlingswochende von Ulli 17.11.2019 14:20

avatar

Nur ein Kurztripp an den Bodensee - aber bei herrlichstem Herbstwetter am Samstag traumhaft schön!

Spaziergang von Meersburg über Hagnau nach Immenstaad






..die letzten bunten Farbtupfer im Hafen von Meersburg


...die bunten Weinberge






...das Bodenseewasser wird getestet...


...köstlich!!!


...besser als das versalzene Wasser am Meer!






Hagnau






Schloss Kirchberg


...ein Zeppelin unterwegs


...immer wieder herrliche Farbtupfer




...oh, da gibt's was zu futtern, da sind wir gleich dabei!!!


...na so was, kein Futter für unsereins, wirklich nur Pudelfutter!!!




...ein schöner Tag geht zu Ende!




LG
Ulli

#23 RE: Frühlingswochende von Ulrike Knieriem 17.11.2019 14:59

avatar

Herrliche Bilder und Perdi hat sicher den Trip auch sehr genossen.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz