[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Ulli
Beiträge: 391 | Zuletzt Online: 13.07.2020
avatar
Registriert am:
31.12.2018
Geschlecht
keine Angabe
    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Seltene Tiere und Pflanzen 2020" geschrieben. 10.07.2020

      Glück gehabt! Manchmal bleiben die Libellen auch ganz ruhig sitzen!







      LG
      Ulli

    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Draußen gesehen 2020" geschrieben. 10.07.2020

      Die Ausgangssperre ist aufgehoben, jetzt kann der Osterhase endlich seinen wohlverdienten Jahresurlaub antreten! Situationsbedingt bleibt auch er dieses Jahr in Deutschland. Sein Urlaubsziel: das Rotmoos in Isny!



      LG
      Ulli

    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Storchengäste 2020" geschrieben. 06.07.2020

      DER A 9 M 15, links, 2019 in Rainau-Schwabsberg, Nordwürttemberg beringt, Schlafgast auf Espantor 4.7.2020 und auf Futtersuche bei Aigeltshofen 5.7., 7.7. auf Futtersuche beim Segelflugplatz







    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Storchengäste 2020" geschrieben. 06.07.2020

      DER A 3 N 24, links, 2019 in Fulgenstadt/Südwürttemberg beringt , Schlafgast auf Baukran 4.7.2020 und 5.7., 7.7. Futtersuche beim Segelflugplatz








    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Storchengäste 2020" geschrieben. 06.07.2020

      HES SL 258, links, geschllüpft 2019 Münsingen/Bern/Schweiz Schlafgast auf dem Espantor am 4.7.2020





    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Draußen gesehen 2020" geschrieben. 02.07.2020

      Sie sehen schon putzig aus, die Schwanenkinder, das Blässhühnchen natürlich auch mit seinem Flaumfederkopf! Die Schwanenfamilie scheint Isny schon verlassen zu haben - weder die Alten noch die Jungen wurden in letzter Zeit gesehen.

      Ganz beliebt bei den Honigsammlerinnen ist aktuell der Lavendel im Garten!





      LG
      Ulli

    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Gartenvögel 2020" geschrieben. 01.07.2020

      Meislein weiß es genau: Bei dieser Affenhitze ist ein erfrischendes Duschbad in Ullis Garten das einzig Wahre!!!











      LG
      Ulli

    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Seltene Tiere und Pflanzen 2020" geschrieben. 30.06.2020

      Macht doch nix, Petra!

      Die heutige Beobachtung ist nicht so spektakulär wie der Gänsegeier, aber ungewöhnlich ist es anscheinend doch - Paarung von Libellen. Da waren unlängst Bilder in der Zeitung mit dem Kommentar, dass die Beobachtung ungewöhnlich wäre. Also ich finde, wenn man regelmäßig draußen unterwegs ist, dann kann man so etwas öfter beobachten.

      Azurjungfern, naja, jetzt sind es keine Jungfern mehr!











      LG
      Ulli

    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Allgäuer Stübli 2020" geschrieben. 30.06.2020

      Danke für's Daumen drücken, Karina!
      Ja, es ist für mich jedes Jahr ein "eigenartiges" Gefühl (feuchte Augen, Kloß im Hals), wenn die Jungstörche ihre erste große Reise antreten - daran hat sich auch nach so vielen Jahren mit den Störchen nichts geändert! Und um so mehr freue ich mich
      jedes Mal, wenn es wieder einer geschafft hat und zurückkehrt!

      LG
      Ulli

    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Wangen im Allgäu 2019/2020" geschrieben. 30.06.2020

      Besuch bei den Wangener Störchen auf dem Erba-Kamin.
      Das Storchenmännchen ist der DER AX 937, der letztes und vorletztes Jahr in Isny zu Gast war. Geschlüpft ist er in Bad Waldsee. Seine Partnerin ist unberingt.
      Toller Anblick, als ich in Nestnähe eintraf: zwei Jungstörche guckten über den Nestrand!!!









      Alarm über dem Wangener Storchennest!!! Mama Storch war sofort zur Stelle und stellte sich schützend über ihre Storchenkinder, der Papa war auch gleich da, 3 Störche kreisten am Himmel












      ...immer wieder wird der Luftraum überprüft...










      Als die Gefahr gebannt schien, verließen die Altstörche wieder das Nest und kreisten noch eine Weile
      über dem Nest am Himmel, und erst als die Lage eindeutig sicher war, flogen sie weiter zur
      Futtersuche

      ...die Patentante von AX 937 (den Namen des Storchenmännchens habe ich leider nicht) wird sich freuen!!!

      LG
      Ulli

    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Leutkirch 2020" geschrieben. 25.06.2020

      Das sind die "evangelischen" Störche in Leutkirch! Das Nest haben Fritz und Agathe, die Ex-Isnyer gebaut. Ein Jungstorch war dort auf dem Nest zu sehen.









      Auf dem Sendemast bei Karl und Karlotta sitzt ebenfalls ein Jungstorch! Diese Storchenfamilie hatte während der Brutzeit richtig Stress, denn Monteure führten Wartungsarbeiten am Sendemast durch. Dass dort ein Storchenpaar in hellster Aufregung war, das störte sie nicht. Jürgen hatte die Szene zum Glück beobachtet und Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, dass die Arbeiten eingestellt wurden und die Storcheneltern wieder auf ihr Nest zurück konnten, um die Eier zu wärmen. Die nötigen Wartungsarbeiten wurden dann unlängst im Beisein von Ute Reinhard, unserer Storchenbeauftragten durchgeführt, die genau aufpasste, dass die Storchenfamilie nicht gestört wurde.










      Auch bei den "katholischen" Störchen war ein Storchenkind zu sehen!





      Ein weiteres bekanntes "Storchengesicht", Sirenus mit der Nr. DER A 1 L 76, saß heute in Leutkirch auf dem Turm bei der Feuerwehr.




      LG
      Ulli

    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Makov 2020" geschrieben. 23.06.2020

      So süß, die weißen Schwarzstorchkinder! Danke, Piri!

      LG
      Ulli

    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Urlaubsbilder 2020" geschrieben. 20.06.2020

      Drei Wochen Urlaub sind leider schnell vorbei! Schön war unser Deutschlandtripp, es gab viel zu sehen und es gibt viel zu berichten. Ich fange heute mal mit den Urlaubsvögeln an!

      Ein Teichhuhn mit Nachwuchs in Dornum in Ostfriesland




      Wunderschöner Gesang war vom Bluthänfling im Gebüsch hinterm Deich in Dornumersiel zu hören




      Schilf gab's an der Nordsee überall und deshalb waren auch überall die Schilfrohrsänger zu hören


      Wasser weg, Sandregenpfeifer da!




      Wenn Ebbe war, dann wurde es interessant, denn dann kamen die mit den langen spitzen Schnäbeln,
      um sich im Watt den Bauch mit Leckerbissen vollzuschlagen!
      Die Rotschenkel brüten auch in den Salzwiesen an der Nordsee






      Junger Rotschenkel




      Weit weg, innerdeichs, grad noch zu erkennen, ein Löffler


      Überall in den Wiesen am Deich anzutreffen und zu hören waren die Wiesenpieper




      Schafstelzen waren in den Salzwiesen auch oft zu sehen






      Die mit den schönen blauen Beinen, die Säbelschnäbler, versorgten sich bei Ebbe ebenfalls mit Leckerbissen. Da war sogar einer mit Ringen dabei. Farbringe und ein Aluring mit Gravur, die ich aber nicht entziffern konnte, zu weit weg






      Die Feldlerchen scheinen eine zweite Brut zu planen. Dieses Männchen trällerte aus Leibeskräften, landete dann auf der Wiese und begann sich zum Gesang mit gespreiztem Schwanz im Kreis zu drehen. Da wollte wohl einer Eindruck bei der Damenwelt schinden.






      Kiebitze sind auch oft anzutreffen


      Der Austernfischer ist auch einer, der sich bei Ebbe an den Leckerbissen im Watt stärkt


      Oft zu sehen im Wattenmeer sind die Brandgänse, die mit ihrem Schnabel wie mit einem Staubsauger durch den Schlick fahren.




      Ein paar Tage lang konnten wir noch die Ringelgänse beobachten. Die Ringelgänse überwintern in Südafrika, kommen Anfang April an der Nordsee an, dann rasten sie dort zwei Monate, um sich im Wattenmeer für den Weiterflug in die Brutgebiete zu stärken. Erst Anfang Juni ziehen sie weiter, ein Teil in die sibirische Tundra, der andere Teil ins nördliche Skandinavien, um dort zu brüten.


      Kanadagänse waren auch unterwegs




      Wir haben im Urlaub nicht nur Vögel angeguckt, aber davon ein andermal!

      LG
      Ulli

    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Seltene Tiere und Pflanzen 2020" geschrieben. 20.06.2020

      Zum Glück habe ich fast immer eine kleine Kamera in der Tasche wenn ich unterwegs bin! Bei der heutigen Mittagsrunde mit dem Vierbeiner war lautes Gekrächze am Himmel zu hören. Eine Schar Rabenkrähen und ein Rotmilan versuchten, einen "großen Vogel" abzudrängen. Ein paar Schnappschüsse trotz Gegenlicht konnte ich machen und staunte zuhause nicht schlecht, als ich mir die Bilder ansah - der "große Vogel" war ein Gänsegeier! Inzwischen kam auch die Bestätigung eines Vogelspezialisten.








      LG
      Ulli

    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Urlaubsbilder 2020" geschrieben. 17.06.2020

      Euer Kurztripp ins Allgäu hat sich wirklich gelohnt! Tolle Bilder bei perfektem Wetter!

      LG
      Ulli

    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Störche in Niedersachsen 2020" geschrieben. 16.06.2020

      Schöne Bilder wie immer, Kathi, danke Dir! Und vor allem: da scheint sogar die Sonne - so was kennen wir hier schon gar nicht mehr!
      Toll sehen sie aus, "Deine" kleinen Storchenkinder!

      LG
      Ulli

    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Bad Waldsee 2020" geschrieben. 16.06.2020

      Oh je, die Waldis sehen genau so begossen aus wie unsere! Denen kann man auch nur ein paar Sonnenstrahlen wünschen!

      LG
      Ulli

    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Allgäuer Stübli 2020" geschrieben. 15.06.2020

      Hallo Karina,

      herzlich willkommen in der Runde auch von mir! Leider sind die aktuellen Storchennachrichten sehr traurig. Ich hoffe, dass Du trotzdem bei der Stange bleibst. Grad an einem Tag wie heute mit so vielen Hiobsbotschaften in den Nestern tut ein so netter Kommentar richtig gut!
      Hoffen wir auf bessere Zeiten!

      LG
      Ulli

    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Geburtstage" geschrieben. 29.05.2020

      Moin,
      Ulli sagt "danke " an alle Gratulanten! Ich hab mich riesig gefreut, dass ihr an mich gedacht habt!
      LG Ulli

    • Ulli hat einen neuen Beitrag "Draußen gesehen 2020" geschrieben. 19.05.2020

      Paarungszeit bei den Libellen, eigentlich unmöglich, die zu fotografieren, sie bleiben einfach nicht sitzen. Zwei Azurjungfern hab ich so halbwegs erwischt (haha, sind jetzt keine Jungfern mehr!)



      LG
      Ulli

Sie haben nicht die nötigen Rechte, um diesem Mitglied eine Private Nachricht zu senden.

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz